Sektion Oldenburg
des DAV e.V.
Klettern
inOldenburg
kletterninoldenburg.de
RSS Newsfeed
Navigation
Wettkampf in Hildesheim 2004

Am Sonntag, 25.01.04, fand der diesjährige Auftaktwettkampf zur Norddeutschen Meisterschaft im Sportklettern in Hildesheim statt - ein Wettkampf, der in vieler Hinsicht rekordverdächtig war.
Nachdem die Veranstaltung offiziell bereits morgens um 10:00 Uhr begonnen hatte, stand der letzte Sieger erst gegen 23:30 Uhr fest. 13,5 Stunden für einen Wettkampf -ein Umstand, den die meisten Teilnehmer und Zuschauer nicht nachvollziehen konnten und der für viel Ärger und Diskussionen sorgte.
Die Organisatoren waren bereits zu Beginn des Events aus dem Zeitplan geraten. Wohl bedingt durch viele spontane Anmeldungen noch am Sonntagmorgen, begann die Qualifikationsrunde bereits mit einiger Verspätung. Über 100 Personen hatten sich letzendlich für diesen Wettkampf angemeldet, eine Zahl die bislang wohl einzigartig in der Geschichte der Norddeutschen Meisterschaft ist.Nach oben

Vorrunden Für die Qualifikationsrunde waren 5 unterschiedlich schwierige Routen geschraubt. Davon waren jedem Starterfeld vier zugeordnet, so daß sich für die drei gemeinsamen Routen lange Wartezeiten ergaben. Teilweise mußte für eine einzige Route bis zu eine Stunde lang angestanden werden. Wenig hilfreich waren die Kommentare der Organisatoren, die Teilnehmer mögen sich doch ein bisschen beeilen...
Die anfängliche Verzögerung von (nur) einer Stunde war so schon nach der Qualifikation zu einer stattlichen Verspätung herangewachsen. Zu diesem Zeitpunkt fragten sich viele Teilnehmer bereits, ob der Wettkampf überhaupt noch am selben Tag beendet werden könnte. Damit sollten sie -wie sich später heraus stellte- auch gar nicht so falsch liegen.
Einzig die Organisatoren waren die Ruhe in Person und wer vermutet hatte, dass nun ein bisschen Hektik aufkommen würde, der hatte sich getäuscht: in einer einstündigen Umbaupause wurde die Halbfinalroute der Damen und Jugendlichen geschraubt. Mit der selben Gelassenheit folgte später die Halbfinalroute der Herren. So kam es, dass erst am späten Abend die Finalteilnehmer feststanden.Nach oben

Finale Nach weiteren -zugegebenermaßen etwas kürzeren- Umbaupausen konnten dann die (nächtlichen) Finale durchgeführt werden. Hier gab es, trotz der späten Stunde, erstaunlicher Weise doch noch eine spannende Konkurrenz mit beeindruckenden Leistungen zu sehen. Erstaunlich, weil, wer 10, 11 oder gar 12 Stunden auf seine Teilnahme am Finale warten muss, zu kämpfen hat, um sich am Ende -im doch eigentlich wichtigsten Teil- überhaupt noch konzentrieren zu können.
Schade nur, dass so gut wie keine Zuschauer und auch die meisten Aktiven diese Leistungen nicht mehr gesehen haben, da zu später Stunde viele die Halle bereits verlassen hatten. Unter ihnen auch einige Teilnehmer, die sich zwar für das Finale qualifiziert hatten, aber aufgrund ihrer Mitfahrgelegenheit oder ihrer Zugverbindung nicht mehr länger warten konnten.
Das Damenfinale wäre über einige knifflige Stellen ebenfalls ins Dach gegangen, was aber keine der Damen wirklich schaffte. Bereits am 2. Dachgriff war für die besten Teilnehmerinnen das Finale zu Ende. Insgesamt drei Damen fielen an diesem Griff ab, aber auch das anschließend in der Herrenfinalroute ausgetragene Superfinale der Damen brachte keine Enscheidung, da Lisa Weissensee und Gudrun Heinrich wiederum am gleichen Griff abfielen. Aufgrund der späten Stunde verzichteten dann aber beide darauf noch einmal anzutreten und teilen sich somit den ersten Platz, dritte wurde Svenja Suvelack.
Für diejenigen, die den Wettkampf bis zum Ende verfolgt haben, bot das Dach im abschließenden Herrenfinale gewohnt spektakuläre Züge und Stürze! Auffallend waren hier besonders die Leistungen des jungen Jonas Baumann, der hinter Ralf Kowalski und Leif Büttner dritter wurde- eine wirklich beeindruckende Leistung!Nach oben

Resumee Am Ende eines 13,5 Stunden dauernden Wettkampfes folgte für viele Kletterer dann auch noch eine lange Heimfahrt. Frankfurt, Kassel, Dortmund, Berlin, Hamburg, Kiel, Wilhelmshafen und Oldenburg um nur einige der Orte zu nennen, aus denen die Teilnehmer angereist waren. Für uns Oldenburger bedeutete das späte Ende des Wettkampfes, dass wir erst um 1:30 am Montagmorgen zu Hause waren und dabei hatten wir noch nicht einmal die weiteste Anreise. So dürften viele das gleiche Problem gehabt haben, nämlich völlig unausgeschlafen und kaputt zur Arbeit, zur Schule oder zur Uni erschienen zu sein.
Nun kann man niemandem einen Vorwuf daraus machen,dass sich so viele Teilnehmer angemeldet haben -im Gegenteil eine solche Resonanz ist sogar wünschenswert. Aber auch wenn viele Anmeldungen erst direkt am Wettkampftag erfolgten, hätten die Organisatoren noch reagieren können und müssen; z.B. eine Reduzierung der Qualifikationsrouten auf zwei pro Damen- und Herrenfeld und eine oder zwei Routen für die Jugendlichen.Dies hätte erheblich zu einer Verkürzung der Qualifikation und damit maßgebend zu einem früheren Ende des Wettkampfes beigetragen. Auch eine stärkere Selektion in der Qualifikation und damit ein erheblich kleineres Teilnehmerfeld im Halbfinale -gerade bei den Herren mit 29! Startern- hätte den Wettkampf deutlich verkürzt und nicht zuletzt hätte man die langen Umbaupausen besser vermieden. Aber wie heisst es schön: beim nächsten Mal ist man schlauer-wir sind gespannt!
Natürlich gab es aber nicht nur negatives vom Wettkampf zu vermelden. Neben der sensationellen Teilnehmerzahl, bei der besonders die vielen jungen Wettkämpfer auffielen (schade allerdings, dass darunter nur wenige "echte" Norddeutsche waren), schien auch die Resonanz im Zuschauerbereich höher als sonst gewesen zu sein. Ebenso fand das Buffet bei allen regen Zuspruch und viele der Leckereien halfen über die langen Wartepausen hinweg. Besonders die Teilnehmer, die bereits in der Qualifikation ausgeschieden waren, aber noch bis zum Ende des Wettkampfes ausharren mussten (immerhin fast acht Stunden!) tröstete das Buffet ein wenig über die Zeit.Nach oben

Aus oldenburger Sicht ging der Wettkampf mit gemischten Ergebnissen zu Ende. Während die Herren unter ihrem Leistungsvermögen blieben, schlossen die Damen an ihre Ergebnisse des vergangenen Jahres an und belegten einen guten 4. und 6. Platz.
Als Fazit bleibt festzuhalten, dass die äußeren Bedingungen (viele Teilnehmer, hohes Niveau, großes Publikum etc.) für einen tollen Wettkampf durchaus gegeben waren, aber aus den schon erwähnten Gründen trotzdem nie so richtig gute Stimmung aufkommen wollte und viele kletterer leider wohl mit gemischten Gefühlen auf den Wettkampf zurückblicken werden.Nach oben

Inhalt
Vorrunden
Finale
Resumee
Bilderauswahl
Bunker
data:image/png;base64,/9j/4AAQSkZJRgABAQEASABIAAD/2wBDAAgGBgcGBQgHBwcJCQgKDBQNDAsLDBkSEw8UHRofHh0a HBwgJC4nICIsIxwcKDcpLDAxNDQ0Hyc5PTgyPC4zNDL/2wBDAQkJCQwLDBgNDRgyIRwhMjIyMjIy MjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjL/wAARCAA8AFADASIA AhEBAxEB/8QAHAAAAgIDAQEAAAAAAAAAAAAABQYBBAIDBwAI/8QANBAAAgEDAgMGBAUEAwAAAAAA AQIDAAQRBRIhMUEGEyJRYXEygZGxByNCocEUM3LwYtHh/8QAGAEAAwEBAAAAAAAAAAAAAAAAAAID AQT/xAAeEQEBAQEAAgIDAAAAAAAAAAABABECITESIgNBgf/aAAwDAQACEQMRAD8A+f6mvVOKIorJ Y2cMVUkKMnA5V4KScAZJo1YW5hsJJ23Y3FDtbipI8J4ex+lYwGwPFTitssZRzwIBPCphhaZ9g4ed bFcGkSGwNyAcBSwbocc6GYpiEMroN8jN4duc9MY+1ULnTu7TenLqKDlPcKfqF4qazZMUx9mOyzaw 39TcbltFbGF5yEdB6etES2BWQWm6x/DrV7jBuHt7Zf8Ak+4/Qf8AdMll+GlgmDd3k8x6hFCD+aR7 LcZAWyVY1njDFccTVu0nktJhJHg5BV1YZV1PMEeVNvajs7FpGnqLFWW2YcVZ8kHPr7/saTwtV4xJ OtGvapo8DPDdWZZ9PnBZMnLRsPijb1Hn1BB60MS3WCV9o4Z4Ud7OQy3N61nGCTOQPQYzxPyJps7T dioGj/q9IQB1H5lupzu9R6+nX7ovxQZj7bhJFq24FT5Vua0M8iRpjdIwUZOBk8KhraWwuWhlADKR kg+mf5ojpdu93qduscbSKHDNtB4AH2qmmSJkM1XsLrOm2j3dxFCIlIHhkBPEgDA+Yrqun2cVtp0F vEioIYwhCjhyrDtYDedlLxYoXaUxh1THEEEH6jH7Vas7iOa0ilR96OgIdeTDz4VLlX3USogSrLDN t8OdjZOBx5H60Vit5WPxhfYVnFZrLE8TfqXHCiFhH3turFMOPC/+Q4GoL42oHmX9XsluozbsDJgb nJ6eX++1Kw7G28++R2lRAfiTH78OArp409Wkc9342IG7H6cVvGjo7d3uKo4OcDrw5H+Kn8uj01g4 w0kvTezkOj2/fQLm5ONjFQ3h9egz1pvs9Pht4yUUASNv3ZyDn7dOFRLZzd7FbHYBnYCvoo6fOiFl ugxBKAqA7QT08uvp/vOl+bvmbrgTSEy9l9OuJGkns4ZnZi2ZEBIyckZ8q2W2gWdgJBaW0cPeHc4Q YyaZFt9mcDgTnGMYrLuQfLPqKc6aOSjrEC2mjX1zg/lW8j59lJoH2CvYdO1EQajZd7pkNjBE7lN4 ibAzIR0GWAPv6U2dso89kdUVF/MkgaJQObM3hA+ZNN/Za0hj7NWydygDoQ/hHiGTz866PxP0afUh 6ahkhVj8XJvcHBq7axi31JoceCde8T/IcGH2NV7a2XcWRnQnidp4fQ8K2PMz2qTHHeQXaqrY5gkK c+4JpA3+2rkbWEcBtqwbdWjAORg5BHMHzrYigFfWrEY5fOo1IBdQSBrOckks3eNtHHoB98VflsVk t3Mf5isOIPEsOo/n0NWri2hEcbBT4XUAbjjBIH/vuBVead4u92HDBsbvP1I5Z+VJUPOZTasXLROQ xTGHB+IHkffFWynmOFTFaxW1uNmckDLE5J4V7nTEj7gGuhWntoTkoiyXLr57Fwv0keM/KnaxiFrp 8MGP7SBT9K57rU0h1a2wxUGF0YD9S9/bjH710DvGbPHHtXVwfQo9vnL/2Q==
(#1/14)
Ith
data:image/png;base64,/9j/4AAQSkZJRgABAQEASABIAAD/2wBDAAgGBgcGBQgHBwcJCQgKDBQNDAsLDBkSEw8UHRofHh0a HBwgJC4nICIsIxwcKDcpLDAxNDQ0Hyc5PTgyPC4zNDL/2wBDAQkJCQwLDBgNDRgyIRwhMjIyMjIy MjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjL/wAARCABQADwDASIA AhEBAxEB/8QAGwAAAgMBAQEAAAAAAAAAAAAABQYCAwQHAAH/xAAyEAACAQIFAgQFAwQDAAAAAAAB AgMEEQAFEiExE0EiUWFxBhQjkfAygaEVscHRM0Lx/8QAGAEAAwEBAAAAAAAAAAAAAAAAAAECAwT/ xAAeEQEBAQACAgMBAAAAAAAAAAAAARECIRIiAwRBgf/aAAwDAQACEQMRAD8AJxSV9RPlWbiBpY6K rVpJYoy7rHpa9rb2429sVVMPWzyaaKV4Y5XMssSbKXPB9CfznEqCpMNLPCrmOKZbaNVri/mPXBSh ywM6Eg6BsCeB+2Of69vhGPxz1ejjdoikcemQbaiNgOAB+fbFZpTDSOGTRt+oG+ont9r/AGGDk0sF OtlA1XGwa+/+8Ca+bVIEUosRa5J7+uNsahApoQU8F35A3O3t74yrQSSTTzvEEjU3U2Fx7D9sE+vF OGXqE2YWUbE24HtjFVVSvlllmlVtZP0rKBY6bEnv3/fAGFqqkyyNkmKLUMu4c3a9u5HqT6YCS5/C shuGJO/67WxH4tnppKZJ0jan6XhYsbliN978nnCpLSwVLiYT6A4BA4uLeWMzdSp2E0kcllVgouqC wFvQYY6WeasjFNSEGV7Kqg2J2/8AcKiRpHV1F7K8kpIReFGo98GoJKiB2amk0vKpRSvNrf7/AL4O HUwpOl+YJWUVXFTvTSRsbEjk+Wx4OMVYitDIKqrSBeFUeORvQKP82GFTNPirMcvlqqF5Tq1WJLXK +YGA1DmcyS/Mi79ivPni+/HTmTlhkirYlqJdRdNLfTO12Pr5Y0TyRwrEYX0qpBF0DEnAynVqsGeI 6rm4uv3/AD1waXIpZo46pJB4lGhSdtxe/wDOFoLeamGrpXW+vU9n1i9rf9fTAKPL2nTqNKAxJ2tx YkAfYYfIvhyZcz1OpWIfVsiGzkbAE37gk7dwPLGTMcj+UqrHOXpGkXqNTxMQsZPYWOJBkgieZFdI emhbUOpva+5/ziUzVEVSkUFOhswOs76bDkA4rqKswIYjyNwtrDzviEGYiprTTP4mAvYH9IwpTxz3 45oZ6XOJaloZBFPZtZG1+4uBa/pgPkUs4zBI49ZSTZlUncd7Y6rm7o9DKKqnCxSDQ51A6gSDbHPI KWWgm1hWinQDQpW3r35vtipz6w+PDaaFRkzHp6DFEQFIFwxFr/bDNlcFVUZbFK00aKFsiu9thYbn m/OFyiqo5MsR5ZQ+bk3EXII8iTsD+Wxqmr6msy2mjROhGoF41HJtf/OFovHDBItbdflYAwYai7sS LW2Cnj7nCrmU5jrXR43mkH63ki1En08J2wyJUP8AJv8AWWnjWML1Qmp12377C3749Q16JSqlEWqo 1JBlk1Fi3fthaQfKszHXISTaxBO5APbGWhp+vmk0bAqVQvqXnlRwPS+CMD/MrdIhrJAPFgPPAT+q GjzzMvlg0kzRdGMLyCSPtxhGy1AknqE1VmsdQyeMWPPBB47Y+5gBU53RvMvSjWO7atwSo5/sMG4c lhhpSGYz1DPd5twGF9gCe23bFEQ6uc5gzRxg0dFZTIuoXN2uL/m2FWnD9RpMqpazM4Sj21N4m4JA 52++IZjPrneGAlQshA3sAvnf84xDIa5qrOUmmkGtri52HBxOm1tmRjWVUZmYM5AYBd7kA+2Kk7Fv p/VWamcBYkgb5aQ+BlB3N+/8YlTNXZYjQEst2LgLwAfbEMwnjpmIkqWOXx/UWNVBduLXPbffy/jC /N8RZwszhYVZQdrxg2Hlc74n9Zm5YqiNiaR/qAC9wCoX2uPXGPKqRciqjV1NSkqVJHTdLgEC9739 +PLGakzynkml0OFRUXUx28XF/wA8sFszSmqcpi6iIJoplK+Z3AO3qMVgGoqgikb5enUmRwuhyEBJ 4I23vtt2wuUsy518RZtDHItEyBFbg6gF4sbXG3O3uL400lVUrV05kMgWLVIDYWNxa23HJ39cVZvG 9NR/OCpL1USaAAbExseNudwf5xNVKXuqXFVP1enbUV8W5J4Axpplhoa4Svd9CkkF7ixBvcH98TSl paykjvIIVEZdy3cgdsGRBTClWWbTpJtIzbm3mD53xUqQiszmDNWMNXSLTxOf+QK2tQN+RzfAmqhn lqHancyQjZGIFyMMtfQJT05ko2QrbWseo6mY8A87b8g4FQGNYz89SwpOSSV1hbD2OFg1/9k=
(#21/30)
Muenster
data:image/png;base64,/9j/4AAQSkZJRgABAQEASABIAAD/2wBDAAgGBgcGBQgHBwcJCQgKDBQNDAsLDBkSEw8UHRofHh0a HBwgJC4nICIsIxwcKDcpLDAxNDQ0Hyc5PTgyPC4zNDL/2wBDAQkJCQwLDBgNDRgyIRwhMjIyMjIy MjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjL/wAARCABQADwDASIA AhEBAxEB/8QAGgAAAgIDAAAAAAAAAAAAAAAAAwQCBgEFB//EADMQAAIBAwMBBQYFBQEAAAAAAAEC AwAEERIhMQUGE0FRcSIyYYGRsRQjocHwByVS0eHx/8QAGAEAAwEBAAAAAAAAAAAAAAAAAQIDAAT/ xAAaEQADAQEBAQAAAAAAAAAAAAAAARECIRIx/9oADAMBAAIRAxEAPwCrR2Ufl9aN+ARnUhtIHIxz RomDxhlBx8aL8q5bSqQBLRFZtWCORtnFO9PlNnOWikdHUgpISAc/CoIFLasAHjNEU5xtxQCXfpnb q6syjXE3eySqBpkJIJHz2qx2v9Q7URgX8Jjmb3ViGrb41yyMLkZA55xxRXkEamQs2IwSCDmqZ2xX k6b1ztf0rqXQupWlpOxuBCMoy6TuwBHrvXFJlDSEgj+GtvHILiMzRMVL8tgAn6VGRSzksIiT4lKL 2DwLaQo9ng8VnFG0IiacBVGwqGMHBqNHBsyxqWY4UDJPkK0p7XdOXXp71iAdPs4DU71q5it+l3Qe QB2hYBc77jFczG7ACq4ytfRdah1HpXWh1a1lkjhZJo9jGx8cbb05AkskTLckEsfdHA+FVHsbdOLy e25Qx6z6ggfvVsuZbkSxiBQVPO2f/KGl5cDeUdRVRAowAPKoOcNUbi4S2geZ/dQZOKVTqNpKMtOk TA4KSNgg0oeDpxsDz6UvNhduDRgCwyGzSt4C0LgEhsUiMVntdcpHZ92VUySjSreIAIJ/nxqlJgtj hvA1Y+1UZe3tLhs95uh8iKraKwkQEFdW4JHNdWOIlr6dV6TZ29naRGGOPUYwDIFBLZ+NbBdvClLC BbSygtwxbu0C5PjTYqDLIWvkkljVFUPGx0up8QazFaQ28YjiQKo+Gcn1pkbnAFYeKQnZ1HyrBbTS FVLD3W38qIJQRpcfOsLZ3UhYM0KsjYJVGGfHbP8A2gXNlN3qPk+z5HGaXgtK922h/t0Eg4EuPqD/ AKrRLGJerdIt0XOhI9Rxnk6j+hqydpLW5vrFYIItbBtZGcHYHgeNars0sUfVAsw/NAKRtjfI5B+X 2qycyI1WXdBWUmJneIxkBQCreDedRTI24piHwY/SpDkgpAOGAJ/SsorogDOXP+RAH2oawIk7SjVq bY77GisQMb+FYLhD8NILoSLqZG2IaRvZ9D+1Te3kM4w5MRGCpLZ9c5qcM+pASNJI4osc6S6tBzpO D4b0BBGTpxZmydSndQSdqrNt0K+t+pSTaE/Kk72NsY1ZO4G/3+dXG5lljjzHHk+Y3xUon72FXOkk 84ORWW44F5qprZrmJY0kbUuo4yUIx6+VSmdUjGuURqxADeeeKcMOJNSEBT7yaRhqk6goRsNsccUB +QV1YOPvUWcZ3oc7CTES3BWZCCTpHtDywfD0oMje3TIDUP/Z
(#3/3)
Osnabrück
data:image/png;base64,/9j/4AAQSkZJRgABAQEASABIAAD/2wBDAAgGBgcGBQgHBwcJCQgKDBQNDAsLDBkSEw8UHRofHh0a HBwgJC4nICIsIxwcKDcpLDAxNDQ0Hyc5PTgyPC4zNDL/2wBDAQkJCQwLDBgNDRgyIRwhMjIyMjIy MjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjIyMjL/wAARCABQADwDASIA AhEBAxEB/8QAGgAAAwADAQAAAAAAAAAAAAAAAwQFAQIGAP/EADAQAAICAQMCBAMIAwEAAAAAAAEC AxEABBIhMUEFEyJRYXGhFDJCUoGRsdEkYsHC/8QAFwEBAQEBAAAAAAAAAAAAAAAAAQIAA//EABoR AQEBAQEBAQAAAAAAAAAAAAABEQISIUH/2gAMAwEAAhEDEQA/ALSRA00cisK6E4UrIhFx8DgEHBRQ KIwA6nvxwcOklekncvcMM7SuOBbR5l+qJx9cp6LxGfw6TzIJHBZaYe4/vBs6yLtKCr9s1YxiMgUb 4I98160yFZhqNQ7ssL7m5Lv/AGch60ursZIiu3kH3+Xvjmpj2vRLbSeD3GO6FNM0Wpj8SdYkVKAY cbvzD4/zkd9Y68cTpx0rEdhz3wTzKGqmodKxidVWbaWVhf4eAcwfDxOxYM1Dgc1WTfgjoUVQwHIP Wgaxrc3mAlSAexxPUOjKtPtccV1z0U8iptckoeQOo+eVqMU/N2KtFuT0OayTLJ+LkccG7xfbIBe1 yPp9cXm8xCJFjcqeDQ4zacFncEUT+hxTTpqF1qywlWCA2JGoAflv41QPX/npoz5NlGo8gEXiaa5Y pSaeM9zyAfh7ZOlr43N4bJq45NCrwysCZ9Ox3BH91buDiIDoK2nnntntXqxIwbaLs/hAPwzX7TNQ 5IHaguH4d2rMcikgMFJ+WPJIAIkjRQWBbnqOe/7fXJySGQKSOa9umUXUo6kH1bFA9ugw9fD5FaeN EUyN6r+83UfLDuU8k7XtRx+mAhgWYgyjjtzeBmUgu0W4VYHPT45NsMjSWcIGZuFTtnPNqppppGb7 jc7W6D2xibVbiyqboWee+IvMoo7Q3c2MYKFqAvmepmTnqcaEOkCIH1x3beajsfvkqcNJ6hde1UBh EmVUAthx03EY2jHQ+HvDcsksjIgAsDKk2riSJHa2DoOg6CyP+ZCijXaPMlUHt2vHCobSxkOCFYjj 9D/eGaqVV02riZSm0lTWzcOcF4lrEh09u23evC31xIyiCEiG2N9ayBOdRqJ2d7Z2+P8AHtk4dFMo mkKoRR5Pf65mSJlUtE4ZdvNDkYMadYgVZkDVZs5hZQFYFloiuOf5ykg70ajZaupGYM7p6Qq0P9c1 kePYQrGNB17k/rkx5gXO1pK7VmZYBj37WZb7HqcowME08y+bYUq99Ph/6GRYoqO5jYHX5ZRWUnTz EBQSoC8f7DNCNJq2VdyMGPsxrAfanb1blU965wZdWG0k3X7HFlAMt8AVXBwAk7iF3pKZj6m6m8VW YklWFnrx3zGpXy3LDkXQrE3lINqaPucYxp/8lwvFDsM2TSELRTkewwOl1AJqyWHQ1QyiuqjRQtgk dSDk1Uf/2Q==
(#8/9)